Supervision

Gratis eBook kostenlos 10 Tipps für bessere Kommunikation PDF

Supervision ist wie Zähneputzen: Wer es nicht macht, wird mit Lücken konfrontiert.

Team- und Gruppensupervision

Supervision ist eine Form der beruflichen Reflexion, die Führungskräfte und Mitarbeiter*innen sowohl bei aktuellen Themen, als auch bei generellen Fragestellungen begleitet und unterstützt.

Gespräche im Beisein einer vertrauenswürdigen Person, die die Belange des Unternehmens kennt und in der Lage ist, Dinge von einer Metaebene aus zu betrachten, fungieren dabei als Katalysator und fördern den Austausch über Themen, für die im Arbeitsalltag oft zu wenig Zeit bleibt.

Regelmäßige Supervisionen dienen dem Erhalt der Arbeitsqualität und fördern den Zusammenhalt. Individuelle Orientierungs- und Entlastungsgespräche schaffen Raum für Kapazitäten, die an anderer Stelle dringend gebraucht werden.

Betriebliche Psychohygiene 

Damit schwierige Themen nicht so lange vor sich hin gären, bis der Eindruck entsteht, „Nichts geht mehr!“ Dann geht ein Teil der Belegschaft in die innere Emigration und andere verlassen das Unternehmen. Wichtiges Potential geht verloren. 

Damit es gar nicht erst so weit kommt, sind anlassbezogene oder regelmäßige Supervisionseinheiten kein überflüssiger Luxus, sondern fixer Bestandteil der betrieblichen Psychohygiene. 

Als Supervisorin verfüge ich über Erfahrung in insbesondere folgenden Branchen und Bereichen:

  • Supervision im psychosozialen Bereich;
  • Supervision in pädagogischen Einrichtungen;
  • Supervision im arbeitsmarktpolitischen Kontext;
  • Supervision im Bereich Justiz und Forensik;
  • Supervision für Ausbildungseinrichtungen (Mediation, LSB).

Angebote für Unternehmen

Supervisionseinheiten können entweder persönlich oder via Zoom stattfinden. Bitte fragen Sie nach, ich erstelle gerne ein individuell-konkretes Angebot

Kann ich etwas für Sie tun?

Ich bin via E-Mail, über mein Kontaktformular oder telefonisch unter 0664 / 129 52 70 für Sie erreichbar.