Einzelcoaching

Das Leben stellt Fragen und wir sind aufgerufen, zu antworten.

Mein beruflicher Lebenslauf ist von Umbrüchen geprägt – allerdings nur auf den ersten Blick.

Bei genauerer Betrachtung erkennt man, dass alles einen Sinn hat und einer individuellen Ordnung folgt: Auf eine vormals rein juristische Tätigkeit folgt eine Ausbildung zur eingetragenen Mediatorin, dann eine Ausbildung im Bereich psychologische Beratung, Coaching und Supervision und eine umfassende Fortbildung, um (angehende) Berufskolleg*innen in ihrem Tun unterstützen zu können. Und – um für mich persönlich alles vollständig zu machen – schlussendlich auch noch verschiedene Weiterbildungen im tiergestützten Setting („Coaching mit Hund“).

Denn Leben ist Entwicklung, nichts bleibt, wie es war.

Deshalb ist es mir eine auch eine ganz besondere Freude, meine Klientinnen und Klienten in ihrer eigenen beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Denn keine Begabung ist verschwendet und nichts ist trauriger als ein Mensch, der lebenslang an sich selbst vorbei lebt.

Trotzdem weiß ich aber auch, wie schwer es sein kann, berufliche Pfade zu verlassen. Denn auch auf mich hat „da draußen“ niemand gewartet. Kaum jemand hat verstanden, wie man einen angeblich „tollen“ und finanziell abgesicherten Beruf als Rechtsanwältin in eigener Kanzlei aufgeben und etwas „ganz anderes machen“ kann.

Und natürlich habe ich mir auch selbst die Frage gestellt, was das soll, was es bringt und dabei auch mehr als eine Träne vergossen. Irgendwann aber stand ich vor der Wahl: Entweder würde ich eines Tages körperlich krank oder seelisch gebrochen sein – oder einen Schritt nach vorne machen. Nicht mehr darauf warten, was andere Leute tun, sagen und denken, sondern meinen ganz eigenen Weg gehen.

Funktioniert du noch? Oder lebst du schon?

Und obwohl anfangs nicht alles „logisch“ war und ich nicht auf jede Frage sofort eine Antwort hatte: Mittlerweile weiß ich, dass alles Sinn macht: Denn JEDE meiner Begabungen und Interessen hat mich genau dorthin geführt, wo ich heute stehe.

Aus einer Frau, die beruflich verzweifelt und unglücklich war, wurde ein Mensch, der gerne arbeitet. Dem es Freude macht, zu reden, zu schreiben und kreativ zu sein. Und wer jetzt denkt: „Na klar, mit genügend Geld geht alles!“, der irrt. Denn auch ich muss arbeiten, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Mittlerweile tue ich das aber gerne. Ich lebe nicht von Montag bis Freitag und warte nicht ständig auf das nächste Wochenende oder den nächsten Urlaub. Denn Lebenszeit ist Lebenszeit.

Berufliches Einzelcoaching

Denn es geht nicht darum, was „andere“ sagen oder tun: Es geht darum, das eigene Licht am Leben zu halten.

Aber natürlich geht es auch darum, achtsam mit den eigenen Ressourcen umzugehen, sich nicht auszubrennen und auch mal Pause zu machen.

Menschen im Rahmen eines beruflichen Einzelcoachings dabei zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden, erfüllt mich mit Freude. Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen dabei in den Bereichen Berufsfindung, Aus- und Weiterbildung und berufliche Neu- oder Umorientierung.

Allerdings braucht es dazu mehr als mich: Es braucht Klient*innen, die wirklich etwas ändern wollen. Menschen, die nicht bloß jammern und klagen, sondern meine Arbeit als das ansehen, was sie ist: Motivation, Begleitung und Unterstützung in einer schwierigen und herausfordernden Lebensphase.

Wenn das auf Sie zutrifft, gehe ich gerne mit Ihnen. Solange, bis Sie mich nicht mehr brauchen. Und Ihren eigenen individuellen Weg voller Kraft, Freude und Zuversicht gehen.

Kann ich etwas für Sie tun?

Ich bin via E-Mail, über mein Kontaktformular oder telefonisch unter 0664 / 129 52 70 für Sie erreichbar.