Privatpersonen

Mein persönlicher Weg zur Mediation

Jede Veränderung beginnt in uns.

Mediation und psychologische Beratung 

In schwierigen Lebensphasen hat man manchmal das Gefühl, alleine nicht mehr weiter zu kommen. Dann wünscht man sich jemanden, der da ist und zuhört. Jemanden, der innerlich mitschwingt und keine vorgefertigten Ratschläge gibt. Jemanden, der den Überblick behält und neue Wege aufzeigt. Mit anderen Worten: Einen Menschen, der uns annimmt, wie wir sind und uns dabei Mut macht.

Denn egal, ob es sich um ein privates oder berufliches Thema handelt: Das Gefühl des Unwohlseins oder Schmerzes ist niemals dazu da, uns weh zu tun. Es ist dazu da, uns aufmerksam zu machen. Und wenn sich etwas nicht mehr gut und richtig anfühlt, ist das ein idealer Zeitpunkt, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Familienmediation

Mediation im familiären Umfeld

Einzelpersonen, Paare und Familien

In meiner Arbeit ist es mir wichtig, Menschen dabei zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen. Wieder zu sich selbst und in die eigene Mitte zu finden. Dabei höre ich gut zu und fungiere als eine Art Übersetzerin. Damit das, was zwischen den Zeilen anklingt und schwer ausgesprochen werden kann, ans Licht geholt, betrachtet und letztendlich erlöst werden kann.

Ich achte daher nicht nur auf das, was Menschen sagen, sondern spüre auch nach, welche Gefühle dabei zum Ausdruck kommen. Denn nicht immer ist das, was jemand sagt, auch wirklich das, was er oder sie wirklich meint. Wäre es anders, würde es erst gar nicht dazu kommen, dass man sich nicht gehört, verstanden und letztendlich geliebt fühlt. Denn was auch immer das konkrete Anliegen ist: Letztendlich geht es darum, dass alles, was einmal war, sich in Ruhe und Frieden lösen kann und so den Weg bereitet für eine neue Zukunft.

Special: Workshop für Frauen

Nicht immer verläuft das Leben so, wie man es gerne hätte. Doch was hat das mit mir selbst zu tun und was kann ich auch selbst dazu beitragen, ein Leben zu führen, das von Freude und Leichtigkeit, Inspiration und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Begabungen getragen ist?

Die Antwort darauf ist so vielfältig, wie der Mensch, der sie stellt. Denn Selbsterfahrung hat nichts mit vorgefertigten Konzepten zu tun. Vielmehr spielen Themen wie SelbstwertKommunikation und eigenes Konfliktverhalten eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Art und Weise, wie wir uns selbst zum Ausdruck bringen und von anderen wahrgenommen werden.

Mit anderen Worten: Selbsterfahrung bringt uns in Berührung mit dem eigenen Wesen und führt uns zu dem Menschen, der wir wirklich sind. Jenseits vorgefertigter Rollen und all dessen, was wir meinen, tun oder sein zu müssen.

Selbsterfahrung ist die Begegnung mit uns selbst und sie fühlt sich an, wie nach Hause kommen.

Wellness für die Seele

Als Wahl-Waldviertlerin freue ich mich sehr, in Kooperation mit dem la pura women’s health resort kamptal ein Wochenende der besonderen Art anbieten zu können. Das 4-Stern-Hotel liegt im Zentrum von Gars/Kamp zwischen Krems, Rosenburg und Horn und ist europaweit einzigartig mit seinem ausschließlichen Fokus auf die Bedürfnisse von Frauen.

Termin:
06.12. – 08.12.2019 (max. 8 Teilnehmerinnen)
FR: 16.00 – 19.00 Uhr
SA: 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
SO: 09.30 – 13.00 Uhr (Late Check Out: Nutzung des Ladies SPA bis 18.00 Uhr!)

€ 690,– (Seminargebühr inkl. 2 x Nächtigung, DZ auch zur Einzelnutzung, Vollpension)

Nähere Infos unter: la pura, 3571 Gars am Kamp)

Kann ich etwas für Sie tun?

Ich bin via E-Mail, über mein Kontaktformular oder telefonisch unter 0664 / 129 52 70 für Sie erreichbar.